Schulsozialpädagogik

Allgemeines



Die Schulsozialpädagogik hat ihren Schwerpunkt in der Erziehung und Entwicklungsförderung von Kindern und Jugendlichen. Wir sind Begleiter der Kinder und Jugendlichen von Klasse 1 bis Klasse 12 und bieten in wichtigen Entwicklungsphasen unsere Unterstützung an beziehungsweise sind wir auch präventiv tätig.

Die Schulsozialpädagogik ist in Asperg zuständig für:
  • die Goetheschule (Grundschule)
  • die Friedrich-Hölderlin-Schule (Grund- und Werkrealschule) und
  • das Friedrich-List-Gymnasium.

Säulen der Schulsozialpädagogik



  • Einzelfallhilfe
  • Gruppenarbeit
  • Gemeinwesenarbeit

Eine der wichtigsten Säulen ist die Einzelfallhilfe und Beratung in individuellen Problemsituationen.
Dies ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler ebenso wie für Eltern, die Rat suchen, und Lehrerinnen und Lehrer, die kollegiale und interdiziplinäre Beratung wünschen.

Wir unterliegen der Schweigepflicht!!!

Sozialpädagogische Gruppenarbeit ist sehr vielfältig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Förderung des sozialen Lernens und der Bewältigung von Entwicklungsschritten.

Auch die Projekte und Arbeit mit Schulklassen sind thematisch sehr vielfältig und können von uns nach Bedarf gemeinsam mit der Lehrkraft entwickelt werden.

Durch die Vernetzung mit dem Gemeinwesen können wir zum einen dessen Ressourcen nutzen, und zum anderen unsere Interessen artikulieren und in das Gemeinwesen hinein wirken.

Zu diesem Zweck gibt es eine pädagogische Kooperationsrunde, die sich vierteljährlich trifft, um Aktuelles und Themen zu besprechen und sich auszutauschen.

Durch die Kooperation mit dem Jugendhaus und dem Jugendsachbearbeiter der Polizei in Asperg werden Hemmschwellen minimiert und Kinder und Jugendliche an andere Angebote herangeführt.